Wichtiger Hinweis: Google und Yahoo werden ab Februar 2024 DMARC verlangen.

Blacklist-Überwachung: Domain-, IP- und E-Mail-Blacklists überprüfen

Überwachen Sie Ihre Domains, E-Mails, IPv4- und IPv6-Adressen in über 200 DNS-Blacklists in Echtzeit mit PowerDMARC's Reputations-Überwachungsfunktion

Blacklist-Überwachung

Was ist Blacklist Monitoring?

Der DNS Blacklist Monitor von PowerDMARC hilft Domain-Besitzern bei der Verfolgung und Überwachung ihrer Domain-Namen, E-Mails und IP-Adressen in DNS-Blacklists in Echtzeit, auch bekannt als RBL (Real-time Blackhole List) oder DNSBL (DNS Blacklist). Diese IP-Blacklists führen eine Liste bösartiger oder spammiger Domains und IP-Adressen - natürlich wollen Sie nicht auf dieser Liste stehen!

Auf die schwarze Liste zu kommen ist das Letzte, was Sie wollen!

Der Ruf Ihrer Domäne bestimmt, wie E-Mail-Server von Empfängern Nachrichten wahrnehmen und behandeln, die von Ihren IP-Adressen gesendet werden. Sobald Sie auf mehreren DNS-Blacklists auftauchen, steht Ihr Ruf auf dem Spiel! Wenn Sie auf eine schwarze Liste gesetzt werden, kann das folgende Folgen haben:

  • Geringere Sichtbarkeit und schlechtere Platzierung in Suchmaschinen

  • Sinkende Engagement- und Konversionsraten

  • Wertvolle E-Mail-Empfänger erhalten keine E-Mails

  • Bedrohungen der Cybersicherheit führen zu Datenschutzverletzungen

  • Finanzielle Verluste und schlechter Ruf des Unternehmens

Blacklist-Überwachung

Überwachen Sie Ihre Reputation zu jeder Zeit

Um die schrecklichen Konsequenzen zu vermeiden, die sich aus der Aufnahme Ihrer Domains in DNS-Blacklists ergeben, hilft Ihnen unser Blacklist-Check-Tool dabei, Ihren Ruf regelmäßig zu überwachen, indem es Ihnen in Echtzeit Einblicke in das Vorhandensein Ihrer Domains, E-Mails und IP-Adressen auf über 200 Domain Name System Blacklists gibt.