Wichtiger Hinweis: Google und Yahoo werden DMARC ab April 2024 vorschreiben.

KI-gesteuerte DMARC-Bedrohungsanalyse. Für Details, die für das menschliche Auge zu klein sind

Ab einem bestimmten Punkt wird es unpraktisch, jede einzelne IP-Adresse zu überwachen, die eine Spoofing-Bedrohung für Ihre Domain darstellt. Sie müssen nicht nur wissen, wenn eine neue böswillige Quelle auftaucht, sondern Sie müssen auch gewarnt werden, wenn ein Angriff im Gange ist.

Die proprietäre DMARC Threat Intelligence (TI) Engine von PowerDMARC ist Ihr persönlicher Wachposten, der rund um die Uhr im Einsatz ist. Unser KI-basierter Bedrohungserkennungsdienst verwendet spezielle Algorithmen, um die globalen Blacklists, auf denen sich jede IP-Adresse befindet, und die E-Mail-Reputation des sendenden Hostnamens schnell zu identifizieren. Und das mit einer Detailgenauigkeit, die ein Mensch niemals erreichen könnte.

KI-gesteuerte Bedrohungsanalyse

Wie die DMARC Threat Intelligence Engine Domain-Spoofers zu Fall bringt

  • Unsere Systeme finden IP-Adressen, die versuchen, Ihre Domain zu fälschen.
  • Blacklisting-Überwachung: Herausfinden, wo die IP-Adresse oder der Hostname auf der Blacklist steht 
  • Sie erhalten einen vollständigen Überblick über den Angreifer, einschließlich seines Webhosts und der Historie des Domain-Missbrauchs.
  • Sobald ein Domain-Spoofing-Versuch unternommen wird, erhalten Sie in Echtzeit eine Warnung und sehen, welche IP-Adresse dafür verantwortlich war.
  • Mit Power Take Down können Sie die IP melden und wir werden die IP in kürzester Zeit abschalten lassen.
Wie die TI-Engine Domain-Spoofers zu Fall bringt