Anti-Spoofing-Lösungen

Laut dem Internet Crime Report 2021 (IC3-2021) des FBI verursachten Spoofing- und Identitätsdiebstahlsdelikte im Internet einen Schaden von 82,2 Millionen Dollar! Daher müssen Unternehmen Anti-Spoofing-Lösungen implementieren Anti-Spoofing-Lösungen implementieren, um sich besser gegen abscheuliche Cyberkriminalität zu schützen.

Unter Spoofing versteht man die Nachahmung eines Benutzers, um sich auf unlautere Weise Zugang zu einem System zu verschaffen. Heutzutage haben Hacker Techniken entwickelt, mit denen sie die Lebendigkeit einer Person vortäuschen, um mit biometrischer Identifizierung gesicherte Plattformen zu umgehen. 

In diesem Blog werden die besten Anti-Spoofing Techniken unter Verwendung von Convolutional Neural Network (CNN), Augenblinzelerkennung und anderen Methoden.

Was ist Anti-Spoofing?

Anti-Spoofing ist die Filterung von IP-Adressen am Eingangspunkt eines Netzes. Diese Eingangsfilterung sollte in allen Netzen implementiert werden, um Spoofing zu verhindern. Die Technik blockiert gefälschte oder unzulässige Pakete, indem sie die Authentizität der IP-Adresse überprüft. Eine Firewall-Regel bestimmt jedes eingehende Paket und prüft seine Quelladresse. Auch die Verwendung von E-Mail-Authentifizierung Protokolle die Identität des Absenders und die Legitimität von E-Mail-Nachrichten.

Firewall-Regeln werten die Kontrollinformationen in jedem Paket aus und blockieren oder erlauben sie entsprechend den festgelegten Regeln. Firewall-Regeln sind an Computer oder Richtlinien gerichtet, die einem Computer oder einer Gruppe von Computern zugewiesen sind.

Vorteile von Anti-Spoofing-Lösungen

Herkömmliche Sicherheitsmethoden wie Passwörter sind angreifbar. Biometrische Daten erhöhen die Sicherheit, aber eine genaue Übereinstimmung ist schädlich, wenn die biometrischen Daten von Hackern gefälscht werden. Sie können Tools verwenden, die auf dem Schwarzmarkt für weniger als $100 um eine Fälschung zu versuchen. Es würde Sie überraschen, wenn Sie wüssten, dass sie für nur 5 Dollar Anleitungen zum Erstellen von Angriffen abonnieren können!

Daher ist die Investition in Anti-Spoofing-Technologie äußerst wichtig, wenn Sie biometrische Daten zu Überprüfungszwecken einsetzen. Sie stellt sicher, dass nur eine autorisierte Person versucht, auf ein System zuzugreifen, und nicht ein böser Akteur, der 2D- oder 3D-Darstellungen verwendet.

Diese Sicherheitspraxis verhindert den Missbrauch Ihrer persönlichen Daten wie Fotos, Videos, Finanzdaten, Sozialversicherungsnummern, medizinische Daten, amtliche Unterlagen, E-Mail-Konten usw.

Anti-Spoofing-Lösungen für biometrische Spoofing-Angriffe

Biometrisches Spoofing ist ein Cyberangriff, bei dem Hacker auf unethische Weise in ein Gerät eindringen, indem sie biometrische Merkmale wie Gesichtserkennung, Fingerabdruck-Scannen, Stimmerkennung usw. vortäuschen. Von diesen wird die Gesichtserkennung am häufigsten für Spoofing-Angriffe verwendet. Es gibt zwei gängige Arten von Spoofing-Angriffen auf Gesichter: 2D-Präsentationsangriffe und 3D-Präsentationsangriffe. Diese werden weiter in statische und dynamische Angriffe unterteilt.

Bei statischen 2D-Darstellungsangriffen werden Fotos, flache Papiere oder Masken verwendet, während bei dynamischen 2D-Darstellungsangriffen mehrere Fotos in einer Folge oder Videos verwendet werden. 

Bei statischen 3D-Präsentationsangriffen werden Bilder und Skulpturen verwendet, während bei dynamischen 3D-Präsentationsangriffen fortschrittliche Roboter böswillige Akteure unterstützen.

Was ist Liveness Detection?

Bevor wir uns mit Anti-Spoofing Lösungen für Spoofing-Angriffe auf biometrischer Basis eingehen, müssen Sie wissen, was Liveness Detection ist.

Die Aktivitätserkennung ist eine Technik, auf der alle biometrisch basierten Lösungen zum Schutz vor Spoofing Lösungen beruhen. Sie nutzt die Computer-Vision-Technologie, um zu erkennen, ob biometrische Gesichtsdaten lebendig oder nachgeahmt sind. Sie kann aktiv oder passiv sein.

Aktive Lebendigkeit

Dabei wird die Lebendigkeit erkannt, indem eine Kommunikation zwischen den Gesichtserkennungssystemen hergestellt wird. Man muss sich vor eine Kamera stellen und Aktionen wie Lächeln oder Nicken ausführen. Das ist effektiv und schwer zu umgehen, da die Aktionen zufällig sind; man weiß nicht, was herauskommt (und die Hacker auch nicht).

Passive Lebendigkeit

Bei passiver Liveness sind Sie sich nicht bewusst, dass ein System prüft, ob Ihre biometrischen Gesichtsdaten echt oder nachgeahmt sind. Sie ist zuverlässiger als die aktive Liveness. 

Anti-Spoofing-Techniken für biometrische Spoofing-Angriffe

Anti-Spoofing-Lösungen sollten zuverlässig sein und die beste Genauigkeit aufweisen. Hier sind einige Methoden, die üblicherweise verwendet werden. 

Erkennung von Augenblinzeln

Natürliches Blinzeln ist ein wirksames Mittel gegen Spoofing Technik, um die Echtheit eines Gesichts zu überprüfen. Im Durchschnitt blinzelt ein Mensch 15-30 Mal in der Minute, und seine Augen bleiben während eines Blinzelns für etwa 250 Millisekunden geschlossen.

Heutzutage zeichnen Kameras Videos mit sehr kurzen Intervallen zwischen den Bildern auf, etwa 50 Millisekunden bei 30 Bildern pro Sekunde. Diese neuartige Kamerafunktion hilft dabei, Bilder mit geschlossenen Augen zu finden und die Anzahl der Blinzler zu zählen. Diese Technologie wird für die Analyse von Gesichtsmerkmalen und die Ermittlung der Augenoberfläche zum Schutz vor Fälschungen eingesetzt. Lösung.

Faltungsneuronales Netzwerk

Schauen wir uns die Lösung gegen Spoofing an mit dem Convolutional Neural Network oder CNN. Dabei handelt es sich um eine Deep-Learning-Technik, die den Unterschied zwischen echten und gefälschten Grafiken erkennt, die von Cyberkriminellen verwendet werden. CNN basiert auf dem Konzept der Künstlichen Intelligenz (KI) und berechnet Pixeldaten für Anti-Spoofing-Aktionen.

Die prozentuale Genauigkeit dieser Methode ist jedoch gering, da es keinen festen Satz von Merkmalen gibt, den CNN auswertet. Das Modell arbeitet in der Hoffnung, dass es Dinge erkennt, die das menschliche Auge nicht erkennen kann. Es ist also nur in engen Anwendungsfällen brauchbar.

Herausforderung-Antwort-Technik

Eine weitere praktikable Anti-Spoofing Technik umfasst Herausforderungen und Antworten, bei denen bestimmte Aktionen gefälschte Grafiken und Videos erkennen. Dazu gehören:

  • Lächelnd
  • Nicken
  • Gesichtsausdrücke wie Traurigkeit oder Glück
  • Winken

Die Benutzerfreundlichkeit kann beeinträchtigt werden, da zusätzliche Eingaben erforderlich sind. Daher ist es für manche Unternehmen möglicherweise keine praktikable Lösung für einige Unternehmen sein.

3D-Kamera

3D-Kameras gelten als eine der praktischsten und fundiertesten Lösungen gegen Spoofing Lösungen, da die genauen Pixeltiefeninformationen genaue Ergebnisse liefern. Sie hilft dabei, den Unterschied zwischen einem Gesicht und einer flachen Form (wie Fotos) zu bestimmen und so den Zugriff durch gefälschte Darstellungen zu verhindern.

Aktiver Blitz

Aktive Blitzlichter täuschen Aktivitäten vor, indem sie Lichtreflexe auf einem Gesicht nutzen. Sie basieren auf dem Konzept, dass die Veränderung der Lichtumgebung eine Reflexion auf dem menschlichen Gesicht erzeugt.

Es trennt echte Gesichter von nachgebildeten Gesichtern, indem es die Vorher- und Nachher-Versionen von Gesichtern durch Berechnung der Pixeltiefe vergleicht.

Anti-Spoofing-Lösungen für allgemeine Spoofing-Angriffe

Andere Arten von Spoofing-Angriffen sind: E-Mail-Spoofing, Spoofing der Anrufer-ID, IP-Spoofing, Man-in-the-Middle- oder MitM-Angriffe usw. Schauen wir uns einige Möglichkeiten an, um sie zu verhindern.

Verzichten Sie auf die Nutzung öffentlicher Netzwerke

Öffentliche Netzwerke sind nicht sicher, da sich Bedrohungsakteure zwischen Sie und die Netzwerkquelle stellen können. Sie können auf arbeitsbezogene Daten, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind, zugreifen und diese abfangen oder sogar Malware einschleusen, um Finanzdaten, Sozialversicherungsnummern usw. zu stehlen. Daher wird die Verwendung eines VPN empfohlen.

Multi-Faktor-Authentifizierung anwenden

Die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) bietet zusätzliche Sicherheitsebenen. Selbst wenn Hacker Ihr Passwort stehlen, können sie die Sicherheit nicht aushebeln. Zu den MFA-Methoden gehören OTP, biometrische Erkennung, "Erlaubnis"-Benachrichtigung auf dem Telefon usw. 

Verwendung von E-Mail-Authentifizierungsprotokollen

Implementierung von E-Mail-Authentifizierungsprotokollen wie SPF, DKIM und DMARC kann dazu beitragen, Spoofing-Angriffe mit Ihrer E-Mail-Domäne zu verhindern. Wenn Sie bereits SPF verwenden, ist es empfehlenswert, einen SPF-Prüfer regelmäßig zu verwenden, um festzustellen, ob ein Unbefugter Ihre Domäne zum Versenden betrügerischer E-Mails missbraucht.

Bewegen Sie den Mauszeiger über eine URL, bevor Sie sie anklicken

Eine weitere Anti-Spoofing Technik ist es, nicht direkt auf einen unbekannten oder zweifelhaften Link zu klicken. Es ist besser, mit dem Mauszeiger darüber zu fahren, ohne ihn anzuklicken. Sie können die URL unten links auf dem Bildschirm sehen; besuchen Sie sie nur, wenn Sie das Gefühl haben, dass sie Sie zu einer sicheren Website führt.

Zusammenfassung

Anti-Spoofing bezieht sich auf die Praxis, bösartige IP-Adressen am Eingangspunkt eines Netzes zu sperren. Die Technik blockiert gefälschte oder unzulässige Pakete, indem sie die Authentizität der IP-Adresse überprüft. Einige standardmäßige und praktikable Anti-Spoofing-Techniken basieren auf dem Konzept der Augenblinzelerkennung, CNN, 3D-Kameras, Blitzlichtern usw.

Sie müssen darauf verzichten, öffentliche Netze zu nutzen und zu viele Informationen online weiterzugeben. Investieren Sie außerdem in das DMARC-Tool, das Spoofing-Angriffe über Ihre E-Mail-Domäne verhindert. Für alles, was mit DMARC zu tun hat, können Sie sich an PowerDMARC wenden.