Beiträge

E-Mails sind eines der effektivsten Mittel, um Ihre Botschaft zu verbreiten, sei es für Marketingzwecke oder für geschäftliche Zwecke. Sie birgt jedoch auch Sicherheitsrisiken, wenn Sie sich nicht dagegen schützen. DMARC hilft, dieses Problem zu lösen, indem es Ihnen die volle Kontrolle über alle E-Mails gibt, die Ihren Domänennamen verwenden. DMARC ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass ehrliche E-Mails auch ehrlich bleiben und dass bösartige E-Mails nicht in den Posteingang gelangen. PowerDMARC hat immer an diese Mission geglaubt und hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass die DMARC-Spezifikation in unserem gesamten Ökosystem befolgt wird.

Warum ist Ihre E-Mail unsicher?

E-Mail-Spoofing liegt vor, wenn ein Angreifer die "Von"-Adresse fälscht, um eine E-Mail so aussehen zu lassen, als käme sie von einer autorisierten, legitimen Quelle. Der Begriff kann sich sowohl auf E-Mail-Clients als auch auf Server-Angriffe beziehen. Das Spoofing des E-Mail-Clients bezieht sich auf das Fälschen der "Von"-, "An"- und/oder "Betreff"-Adresse von E-Mails, die von einem bestimmten Client stammen. Das Spoofing des Servers bezieht sich auf das Fälschen dieser Adressen in Nachrichten, die von einem bestimmten Server stammen. 

E-Mail-Spoofing ist ein ernstes Problem, vor allem, wenn Sie eine seriöse Website betreiben, die ein E-Mail-Anmeldeformular enthält. Da E-Mail-Adressen oft das Hauptziel von Spammern sind, die E-Mail-Spoofing-Techniken verwenden, kann Ihre E-Mail-Liste schnell kompromittiert werden. Dies wird Ihnen später große Kopfschmerzen bereiten, wenn Sie die Anmeldeformulare deaktivieren oder Mitglieder manuell aus jedem Ihrer Newsletter oder anderen Listen austragen müssen.

Wie kann DMARC helfen?

A DMARC-Richtlinie ermöglicht es Ihnen, die Kontrolle über E-Mail-Spoofing, Phishing und andere Formen des E-Mail- und Domain-Missbrauchs zu übernehmen. In Kombination mit SPF (Sender Policy Framework) und DKIM (DomainKeys Identified Mail) macht es dieser leistungsstarke Mechanismus Cyberkriminellen viel schwerer, ohne Ihre Erlaubnis E-Mails unter Ihrem Domainnamen zu versenden.

Wenn Sie noch keinen DMARC-Eintrag haben, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen DMARC-Datensatz-Generator Tool zu verwenden, um einen maßgeschneiderten TXT-Eintrag für Ihre Domain zu erstellen und das Protokoll zu implementieren. Denken Sie daran, zu einer DMARC-Ablehnungsrichtlinie zu wechseln, um sich gegen Bedrohungen durch Impersonation zu schützen.

Verfolgen Sie Ihren E-Mail-Fluss für konsistente Zustellbarkeit

Wenn Sie über Ihre Angreifer auf dem Laufenden bleiben wollen, sollten Sie noch heute die Vorteile des DMARC-Berichts nutzen! Er liefert Ihnen eine Fülle von Informationen über Ihre E-Mail-Versandquellen und fehlgeschlagene Zustellversuche. Sie können diese Informationen nutzen, um schneller auf Bedrohungen zu reagieren und die Leistung Ihrer E-Mails zu überwachen, um eine konsistente Zustellbarkeit zu gewährleisten. 

Um die E-Mail-Sicherheit Ihrer Domäne aufrechtzuerhalten, ist es unerlässlich, dass Ihre Authentifizierungsprotokolle frei von syntaktischen oder Konfigurationsfehlern sind. Führen Sie eine DMARC-Prüfung durch, um sicherzustellen, dass Ihr DMARC-Eintrag ordnungsgemäß funktioniert.